EM Quoten Holland

***Holland ist in der Vorrunde ausgeschieden***

Die Niederländer treten die Reise in die Ukraine als amtierender Vize-Weltmeister an: Vor zwei Jahren konnten die Oranjes im Finale zu Kapstadt erst in der Verlängerung von den siegreichen Spaniern niedergerungen werden. Viel hat also nicht zum ersten Titel seit dem EM-Triumph im Jahre 1988 gefehlt – da ist es fast schon selbstverständlich, dass sich die holländische Mannschaft mit dem Gewinn des Coupe Henri Delaunay über die entgangene WM-Chance hinwegtrösten will.

! ! ! Zu den EM Wetten beim Wettanbieter Bet365 ! ! !

Geht es nach der Einschätzung von seriösen Wettanbietern wie Tipico und Interwetten, sollten diese Träume der Elftal gar nicht so utopisch sein: Den Holländern gelingt es immerhin mühelos, das Favoriten-Trio um Spanien und Deutschland zu komplettieren. Allerdings ordnet sich das Team mit einigem Abstand hinter den großen Rivalen ein – für einen EM-Sieg halten Online Buchmacher wie Bet365 entsprechend Gewinnquoten im oberen einstelligen Bereich bereit.

Holland
wird… Interwetten Tipico Bet365 William Hill Mybet
Europameister
Gruppensieger
Finalteilnehmer

Nach einer überzeugenden EM-Qualifikation hat erst die deutliche Testspielniederlage gegen die DFB-Elf die Quoten der Niederländer zum Absturz gebracht – spätestens bei der Endrunde sollte das Team von Bert an Marwijk aber wieder (fast) auf Augenhöhe mit den Fußball-Großmächten sein. Zu Beginn des Jahres zogen die Oranjes nach dem Sieg in England zumindest in der Weltrangliste schon einmal an den Deutschen vorbei: Bereits in der Gruppenphase bietet sich nun die Möglichkeit zur direkten Revanche für das 0:3-Debakel vom vergangenen Herbst.

Allerdings bekommen es die Niederländer in der Vorrunde beileibe nicht nur mit den wenig geliebten Deutschen zu tun – auch die weiteren Gegner aus Portugal und Dänemark wollen erst einmal bezwungen werden. Nach der Überzeugung der Wettanbieter sollte der Aufstieg ins Viertelfinale aber trotz dieser Herausforderungen zu meistern sein: So können sich die Holländer bereits zum Auftakt gegen die Skandinavier einer deutlichen Favoritenstellung erfreuen.

Ein etwas knapperer Verlauf wird von den Online Wettanbietern im Duell mit Superstar Ronaldo erwartet: Kein Wunder, schließlich kommen vor dieser Partie zwangsläufig Erinnerungen an das am meisten umkämpfte WM-Spiel der Fußball-Geschichte auf. Nach einem wahren Karten-Festival mit insgesamt vier Platzerweisen hatten im Achtelfinale der WM 2006 die Iberer das bessere Ende für sich: Experten wie William Hill und Mybet gehen nun davon aus, dass sich Holland die Möglichkeit zum Gegenschlag nicht entgehen lässt.

In der Vorrunde wird von den Wettanbietern somit lediglich eine Niederlage gegen die DFB-Auswahl erwartet – mit einer Pleite im Top-Duell würde aber zumindest der Gruppensieg für die Elftal in weite Ferne rücken. Für den ersten Platz werden somit ausgesprochen attraktive Quoten aufgefahren: Lässt das Team sämtliche Vorrundengegner hinter sich, wird etwas mehr als der dreifache Wetteinsatz ausgezahlt.