EM Quoten Deutschland

Mit einer Vielzahl junger Talente hat sich die deutsche Nationalelf bei den letzten Turnieren in die Herzen der Fans gespielt – die konsequent offensive Ausrichtung des Teams wurde bislang jedoch noch nicht mit einem Titel belohnt. Weder bei der EM vor vier Jahren noch bei der WM in Südafrika kam die DFB-Auswahl an den übermächtigen Spaniern vorbei: Vor dem Turnier in Polen und der Ukraine haben sich Jogi Löw und seine Spieler bei Tipico, Interwetten & Co nun erneut direkt hinter dem Titelverteidiger in Stellung gebracht.

! ! ! Deutschland Europameister – jetzt wetten mit Quote 2,6 bei Tipico ! ! !

Die Wettbüros sagen jedoch immerhin einen harten Kampf um die europäische Krone voraus; schon seit etlichen Jahren starteten die Deutschen nicht mehr mit ähnlich berechtigten Hoffnungen in ein großes Turnier. Selbst bei britischen Buchmachern wie William Hill und Bet365 werden im Erfolgsfalle nur unwesentlich höhere Gewinne als bei einem Favoritensieg der Spanier ausgezahlt: Es wäre somit keine Überraschung, wenn die Mannschaft am Ende tatsächlich erstmals seit 1996 den Cup mit nach Hause bringt.

Deutschland
wird… Interwetten Tipico Bet365 William Hill Mybet
Europameister 2,5 2,6 2,62 2,75 2,7
Gruppensieger
Finalteilnehmer 1,40 1,40 1,40 1,40 1,40

* Hinweis zu den EM Quoten: Umfangreiche Informationen sowie Testberichte zu den oben angegebenen Anbietern von Sportwetten sowie eine Auflistung der besten Wettanbieter finden Sie unter www.wettfreunde.net/wettanbieter-test/

Noch ist es jedoch deutlich zu früh, die Aufmerksamkeit schon auf einen möglichen Showdown mit den Spaniern zu richten, schließlich wird bereits das Viertelfinale nicht im Vorübergehen zu erreichen sein. Entgegen aller Gewohnheit haben die Deutschen schließlich eine echte Hammergruppe erwischt: Gegen Dänemark, Portugal und den Erzrivalen aus Holland steht dem Team um Kapitän Lahm alles andere als ein geruhsamer Auftakt bevor.

Die Wettanbieter machen dem dreimaligen Weltmeister jedoch Mut, dass diese ersten Hürden ohne Probleme zu bewältigen sind; selbst der Vize-Weltmeister aus den Niederlanden ordnet sich bei den EM Quoten zum Gruppensieg deutlich hinter der deutschen Mannschaft ein: Die Einstufung der Bookies hat damit jedoch zugleich auch für eine große Fallhöhe des Titelanwärters gesorgt.

Noch bleibt schließlich abzuwarten, ob die Mannschaft bereits bis zum ersten Anpfiff die volle Höhe ihrer Schaffenskraft erreichen kann; in der Vorbereitung wird der Bundestrainer immerhin lange Zeit fast allein auf dem Trainingsplatz zu finden sein. Da die bayrischen Spieler nach dem Champions-League-Endspiel noch in einem Freundschaftsspiel gegen die Elftal gefordert sind, schauen zahlreiche Akteure erst kurz vor dem Turnierstart im Trainingslager vorbei – auch die ‚Madrilenen‘ Özil und Khedira werden der Nationalelf erst mit erheblicher Verzögerung zur Verfügung stehen.